Gedenken zum 9. November

Am Montag, den 9. November, haben wir in einer Andacht an den wohl dunkelsten Tag unserer deutschen Geschichte – an den 9. November 1938, erinnert. Wir haben innegehalten und der Opfer gedacht.

Wie in jedem Jahr waren wir beieinander, weil das Geschehene nicht in Vergessenheit geraten soll … auch nach über 80 Jahren nicht. Wir versammelten uns zum Gebet und zum Gedenken im Geist des Friedens.

von Katrin Rebiger, Pfarrerin

2020-11-21T12:00:01+01:00November 21st, 2020|Gottesdienste|